Home » 11. Jahrhundert » Habemus Porcum

Habemus Porcum

Papst Sergius IV. (970-1012) führte den Beinamen „Schweinsmaul“. Ein Bild von ihm ist nicht überliefert.

Aus dem Lateinischen: „Bucca Porci“/“Os Porci“. Die erste Variante des Namens nennt der Chronist Thietmar von Merseburg (975-1018), die zweite stammt aus anderen Quellen des 11. Jahrhunderts. Vgl. Poole, Reginald L.: The Names and Numbers of Medieval Popes, in: The English Historical Review 32 (1917), S. 465-478, hier: S. 466.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*